Schuljahr 2022/2023

Wichtig!
Lesen Sie bitte alle Informationen bis zum Schluss.

Allgemeine Informationen zum Schulstart

  • Das Schuljahr 2022/2023 beginnt in der Woche vom 22. – 26. August 2022. Je nach Beruf ist der erste Schultag an einem anderen Wochentag.
  • Das BWZ Obwalden hat zwei Schulhäuser – in Sarnen und Giswil. Ihr Schulort ist auf dem Stundenplan angegeben.

  • Am BWZ Obwalden arbeiten die Lernenden mit ihrem eigenen Laptop. Die Anforderungen an das Gerät sind auf dem Merkblatt BYOD zusammengefasst. Bringen Sie am ersten Schultag Ihren Laptop mit.


Stundenpläne

  • Die Stundenpläne sind unter Ihrem Beruf unter der Klassenbezeichnung aufgeschaltet.
    Die Klassenbezeichnung finden Sie auf dem Einladungsbrief.
  • Alle zwei Wochen ist Sportunterricht. Ihr Stundenplan ist deshalb in gerade und ungerade Wochen aufgeteilt. Zur ersten Sportlektion werden Sie von der Sportlehrperson im Foyer des BWZ abgeholt.

Verkürzte Lehre

  • Sie haben bereits eine berufliche Vorbildung und können Ihre Lehre verkürzt absolvieren. Sie steigen direkt ins 2. Lehrjahr ein.

  • Wenn Sie von den Fächern Allgemeinbildung und Sport dispensiert sind, besuchen Sie nur das Fach Berufskenntnisse.

  • Fachmann/frau Betriebsunterhalt EFZ
    Wenn Sie das Fach Berufskenntnisse des 1. und 2. Lehrjahres besuchen, starten Sie mit der Klasse FBU21-24c am Montag um 07.55 Uhr.
    Am Nachmittag besuchen Sie den Unterricht von der Klasse FBU22-25b.

  • Landwirt/in EFZ
    Wenn Sie das Fach Berufskenntnisse des 1. und 2. Lehrjahres besuchen, starten Sie mit der Klasse LW22-25a am Mittwoch um 07.55 Uhr.
    Am Nachmittag besuchen Sie den Unterricht von der Klasse LW21-24a.


Lehrmittel

  • Das Schulgeld für die Berufsfachschule wird von den Kantonen übernommen. Die Lehrmittel müssen von den Lernenden oder den Lehrbetrieben bezahlt werden. Dies wird im Lehrvertrag festgelegt. 

  • Lehrmittel und weiteres Schulmaterial sowie wichtige Informationen zum Schulalltag erhalten Sie am ersten Schultag von den Lehrpersonen.

  • Wichtig für...
    Logistiker/in EBA
    Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in EFZ


Lernbegleitung

  • Die Lernbegleitung besteht aus zwei Meilensteinen: der Lerndiagnose in den ersten sechs Schulwochen und den Standortgesprächen am Semesterende.

  • Die Lernbegleitung soll sicherstellen, dass Schwierigkeiten im 1. Lehrjahr erkannt werden. Der Ausbildungserfolg soll ab dem 2. Lehrjahr in hohem Masse sichergestellt werden. Die Lernbegleitung ist bei allen Berufen der Grundbildung am BWZ fester Bestandteil.
    Flyer Lernbegleitung


Lernatelier

  • Das Lernatelier findet von Montag bis Donnerstag statt und kann von den Lernenden freiwillig besucht werden. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Falls der Lehrbetrieb oder die Lehrpersonen es für nötig befinden, können Lernende verbindlich zur Teilnahme am Lernatelier verpflichtet werden. (z. B. nach dem Standortgespräch oder bei einem Leistungsabfall)

  • Für Lernende im 1. Lehrjahr findet in den ersten sechs Schulwochen eine umfassende Lerndiagnose statt. Aufgrund der Ergebnisse der Lerndiagnose können Lernende zur Teilnahme am Lernatelier ab den Herbstferien verpflichtet werden.